Zurück zur Startseite     powered by instock – der börseninformationsdienst
       
Sie sind hier: Home > A
   
  Börsenbegriff mit
 

 

Asset Backed Securities

Bei Asset Backed Securities, kurz ABS, handelt es sich um ein bereits seit den 70er Jahren in den USA etabliertes Finanzierungsinstrument, das seit einigen Jahren auch im europäischen Markt Einzug gehalten hat.

Grundgedanke einer ABS-Transaktion ist es, eine Vielzahl an gleichartigen Forderungen zum Zwecke der Liquiditätsbeschaffung aus dem Unternehmen auszugliedern. Verkäufer von ABS können sowohl Firmen als auch Kreditinstitute sein. Käufer solcher in Wertpapieren verbrieften Forderungen sind überwiegend Zweckgesellschaften mit Sitz im Ausland.

Neben den Möglichkeiten des aktiven Bilanzstruktur-, Liquiditäts- und Kapitalkostenmanagements lassen sich nicht unerhebliche Gewerbesteuervorteile durch den Einsatz von ABS-Transaktionen nutzen.

Mehr Börsenbegriffe mit A:

A la baisse
A la hausse
A-Aktien
Abfindung
Abgeld (Disagio)
Abschlagsdividende
Abschreibung
Abschwächung
Absteigendes Dreieck
Accelerated Bookbuilding
Accumulate
Actuals
Ad-hoc Meldung
Add
ADR
Advance Fee Fraud
ADX
AEX
AfA
AG
Agio
AIM
Airbag-Zertifikate
Akkumulieren
Aktie
Aktienanalyse
Aktienanleihen
Aktienbuch
Aktiengesellschaft (AG)
Aktienindex
Aktienoptionsprogramm
Aktienoptionsschein
Aktienrückkauf
All-in-Fee
Allokation
Alpha-Faktor
American Stock Exchange
Amerikanische Option
AMEX
Amex Gold Bugs
Amtlicher Handel
Anleihe
Annuität
APN-Programm
Arabischer Index
Arbitrage
ARPU
Ask
asked price
Asset Managment
At the money option
Attentismus
Aufsichtsrat
Aufsteigendes Dreieck
Aufzinsungspapier
Ausgabeaufschlag
Ausgabekurs
Ausschüttung
Aussetzung
Austrian Traded Index
Ausübungstag
Aval
Avalkredit
Averagen
Börsenbegriffe mit 'A'
Börsenbegriffe mit 'A'

 

 
   
   
 
© Copyright 2017 by instock.de
   
Bookmark setzen: Wong It! DiggIt! Del.icio.us TechnoratiFaves Spurl! Furl It Save to Yahoo! My Web